Eingeschränkte Heilpraktikererlaubnis

für das Gebiet der Physiotherapie

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 26.08.2009 können Physiotherapeuten eine sektorale Heilpraktikerprüfung ablegen. Dies hat den Vorteil, dass Sie selbständig auf ihrem Gebiet Diagnosen stellen, eine Therapie planen und durchführen dürfen. Sie sind nicht mehr unbedingt abhängig von einer ärztlichen Verordnung.

Allerdings ist zur Ausübung der Osteopathie die umfassende Heilpraktikererlaubnis notwendig.
In Hessen ist zur Erlaubniserteilung eine mündliche und schriftliche Überprüfung durch das Gesundheitsamt vorgesehen, wobei die schriftliche Überprüfung 28 Multiple-Choice-Fragen umfasst, die in 55 Minuten zu beantworten sind, und die mündliche Überprüfung, die nicht länger als 60 Minuten dauern darf.

Dabei handelt es sich um keine zweite Fachprüfung auf dem Gebiet der Physiotherapie. Die Bewerber/innen müssen vielmehr zeigen, dass sie über ausreichende diagnostische Fähigkeiten verfügen, um Krankheitsbilder differenzialdiagnostisch beurteilen zu können und gegebenenfalls die Patienten zur weiteren Abklärung zu Fachärzten mit den entsprechenden klinischen Untersuchungsverfahren zu schicken.

Das schließt auch insbesondere die Grenzen der "eingeschränkten Heilpraktikertätigkeit auf das Gebiet der Physiotherapie" gegenüber der Tätigkeit von Heilpraktikern mit der vollen Heilpraktikererlaubnis ein.
Die Bewerber/innen sollen in der Prüfung zeigen, dass sie mit allen einschlägigen Krankheitsbildern vertraut sind, auch mit meldepflichtigen Krankheiten nach dem IfSG und Krankheiten, die zwar nicht in das Gebiet der Physiotherapie normalerweise fallen, aber unter Umständen mit solchen verwechselt werden können. Als unerlässlich gilt die Kenntnis aller wichtigen Notfälle, die in einer Praxis auftauchen können!
Des Weiteren sollten die Bewerber mit den wichtigsten gesetzlichen Regelungen bezüglich des Heilpraktikerberufes vertraut sein.

 

Vorbereitungskurs auf die "sektorale HPP Physiotherapie"

 

Kursziele und Unterrichtszeiten

Aufarbeitung und Wiederholung aller relevanten Themen bezüglich der "eingeschränkten Heilpraktikerüberprüfung Physiotherapie", differenzialdiagnostische Übungen, Prüfungstraining, Gesetzeskunde und Infektionslehre.
Es sind 48 Unterrichtsstunden verteilt auf 12 Seminare mit jeweils 4 Unterrichtsstunden  verteilt über ein 3 – 4 Monate geplant.
Die Unterrichtseinheiten finden in der Heilpraktikerschule Reinhard Schaub, Raabestraße 14b,
34 119 Kassel
statt – oder nach Absprache - auch auswärts. Auch Einzelunterricht ist möglich.
Weitere Informationen auf Anfrage.

 

Termine:

Donnerstagabend 18.30 – 21.45 Uhr


Jeweils am: 23.05., 06.06., 13.06., 05.07., 08.08., 15.08., 22.08., 30.08. (Freitag), 05.09., 06.09. (Freitag)12.09. und 26.09.19 

 

Kosten:

450, - € inclusive Skript, zahlbar in 3 Raten je 150, - € am 1.07. , 01.08. und  1.09.2019
 

 


Reinhard Schaub, Heilpraktiker
Raabestraße 14 B
34 119 Kassel
Telefon: 0561-890149
E-Mail:
infoschaub-heilpraktiker.de

 

Reinhard Schaub, Heilpraktiker, Raabestr. 14b, 34119 Kassel; Tel. 0561-890149; Fax: 0561-9893384; e-mail: infoschaub-heilpraktiker.de; Copyright 2017, alle Rechte vorbehalten.

400dpiLogo